NÖs Senioren - Ortsgruppe Gnadendorf

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen!

Die Ortsgruppe Gnadendorf besteht aus 6 Katastralgemeinden: Eichenbrunn, Gnadendorf, Pyhra, Wenzersdorf, Röhrabrunn und Zwentendorf. Dieser Gemeinschaft gehören zur Zeit 200 Mitglieder an.

Ziel unserer Organisation ist es, mit unseren Aktivitäten neue Lebensinhalte für Senioren zu schaffen, sei es durch Sport, Ausflüge oder einfach geselliges Beisammensein.

 

Vorstand der OG Gnadendorf
ObmannÖkR Josef Schulz, Tel. 0664-22 21 567
Obmann-Stv.Josef Weichselbaum
Obmann-Stv.Franz Schmidt
EhrenobmannKarl Buchhammer
SchriftführerinAnna Patermann
OrganisationsreferentKarl Scheiner
FinanzreferentinAnna Patermann
FinanzprüferWalter Burisch
FinanzprüferGertrude Neubauer
FinanzprüferRosemarie Huber
Weitere Vorstandsmitglieder:Irmgard Böck, Herbert Haupt, Maria Pressl

 

 

 

Muttertag in der OG Gnadendorf

Unsere Muttertagsfeier fand heuer im Gasthaus Öfferl in Wenzersdorf statt. 72 Mitglieder - Mütter und Väter - folgten unserer Einladung.

Frau Barbara Zellner, begleitet von 3 Zitherspielern und 1 Geigerin umrahmten mit Musik und Gedichten diese Feier. Als Ehrengäste konnte der Obmann ÖkR Josef Schulz unseren Herrn Pfarrer Pater Nicholas, Vizebgm. Rudolf Pfennigbauer und Teilbezirksobfrau Maria Reznicek begrüßen. Die 8-jährige Luisa Madner spielte auf ihrer Harfe und begeisterte alle Anwesenden. Ihr Applaus war großartig.

So wie jedes Jahr zur Muttertagsfeier wurden alle Mitglieder ab dem 80. Geburtstag besonders geehrt.

Die Gemeindepartei lud wieder zu Kaffee und Gugelhupf ein, wofür wir uns recht herzlich bedanken.

Zum Abschluss sangen wir gemeinsam ein Muttertagslied und ließen den Nachmittag ausklingen.

Gemeindeseniorentag der OG Gnadendorf am 22.2.2019

Bis auf den letzten Platz gefüllt mit 90 Mitgliedern war der Saal im Gasthaus Öfferl anlässlich des Gemeindeseniorentages unserer Ortsgruppe. Als Ehrengäste waren vertreten: Landesobmann-Stv. BO RR Ing. Richard Hartenbach, TB-Obfrau Maria Reznicek und Bürgermeister LAbg. ÖkR Ing. Manfred Schulz, der die vielfältigen Aktivitäten der Ortsgruppe besonders hervorhob. Obmann ÖkR Josef Schulz gab in seinem Bericht u.a. eine Vorschau auf das Jahr 2019, in dem wieder viele schöne und interessante Ausflüge und Reisen geplant sind. Für Spass und gute Unterhaltung sorgte anschließend Konrad Pristl, Obmann der OG Großharras, mit seinen heiteren Anekdoten, vorgetragen in Mundart.

Weihnachtsfeier am 14.12.2018 im Gasthaus Bauer

Mit Weihnachtsliedern, gespielt von der Seniorenbläsergruppe, wurde unsere Weihnachtsfeier eröffnet. 88 SeniorInnen sind gekommen, um einen besinnlichen Nachmittag zu erleben. Als Ehrengäste konnten wir unsere TB-Obfrau Maria Reznicek, unseren Bürgermeister LAbg. ÖkR Ing. Manfred Schulz und Herrn Pater Nicholas begrüßen. Was wäre unsere Weihnachtsfeier ohne Frau Elisabeth Ludwig, die Heiteres und Besinnliches aus eigener Feder zum Besten gab. Die Kindergartenkinder erfreuten uns mit ihren Adventliedern und verteilten an die Gäste selbst gebackenen Lebkuchen. Frau Martina Flandorfer von der Musikschule Staatz und ihre Schülerinnen haben mit wunderschönen Gitarrenklängen unserer Weihnachtsfeier einen besonderen Rahmen verliehen.

Mit diesen Darbietungen sind wir in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt worden.

"Striezel poschn" der Senioren in der OG Gnadendorf

Gewinner Franz Schuster und Obmann Josef Schulz

Auch heuer fand wieder das traditionelle "Striezel poschn" im Gasthaus Bauer in Zwentendorf statt. 47 SeniorInnen würfelten emsig und mit viel Eifer, sodass letztendlich 94 Striezel an den Mann bzw. Frau gebracht wurden. Den Höhepunkt bildete das Würfeln um den Riesenstriezel, gespendet von der Bäckerei Pelzelmayer, wofür wir uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bedanken. Der Gewinner war Herr Franz Schuster aus Pyhra - herzlichen Glückwunsch!

Herbstausflug mit der "schwimmenden Almhütte"

48 Mitglieder aus der OG Gnadendorf verbrachten einen wunderschönen Ausflugstag auf der "schwimmenden Almhütte". Die Rundfahrt auf der Enns begann in Reichraming und führte vorbei an wildromantischen Uferlandschaften am Rande des Nationalparks Kalkalpen. Um das Flair einer Hüttengaudi während der 2-stündigen Schifffahrt war ein uriger Ziharmonikaspieler bemüht.

Am späteren Nachmittag hatten wir eine Führung durch die Altstadt von Waidhofen an der Ybbs. Die vielen historischen Gebäude, wie das Rothschildschloss, der Stadtturm, Bürgerspitalkirche, Mariensäule, sehenswerte Innenhöfe und vieles mehr prägen diese spätmittelalterliche Stadt. Den Abschluss bildete ein Heurigenbesuch beim Buschenschank Staribacher.

 

 

Faszination Flughafen .....

Am 24.7.2018 folgten 43 SeniorInnen unserer Ortsgruppe der Einladung vom Flughafen Wien, einmal einen Flugzeugstart und -Landung aus Pilotensicht zu erleben, den Weg des Koffers als Gepäckstück zu erfahren und den Flughafen von oben zu sehen. Diesem überaus interessanten Vormittag folgte ein Spaziergang durch den Belvederegarten und anschließend eine Fahrt mit dem Riesenrad. Es gab auch die Möglichkeit in der zur Verfügung stehenden Freizeit ins Schweizerhaus "auf ein Bier" zu gehen bzw. in einem der vielen Cafe`s gemütlich ein Eis zu essen. Beim Heurigen in Mistelbach endete dieser schöne Ausflugstag.

wir steigen in das Flugzeug
Kurz vor dem Abflug
Wir heben ab !!
Flughöhe ca 2000 m !!
Das Barockschloss Belvedere

Kärnten - eine Reise wert !

Mit dem Busunternehmen Cepera fuhren 37 Mitglieder der Ortsgruppe Gnadendorf am 25.6.2018 für 5 Tage nach Kärnten. Die Anreise erfolgte über die Turracher Höhe, welche - eingebettet in die Nockberge - zwischen Kärnten im Süden und der Steiermark im Norden liegt.

Interessante Ausflüge, wie der Besuch des Porsche-Automuseums, Besichtigung des Doms zu Gurk und eine Verkostung in der Hirter Brauerei, machten diese Reise lohnenswert. Spannend war auch die Auffahrt auf der 14 km langen Malta-Hochalmstrasse mit den in Felsen gehauenen Tunnels. Äußerst interessant war die Ausstellung VERBUND Energiewelt Malta sowie die Führung durch das Innere der Staumauer.

Den Almbesuch auf der "Rosstratten" im Naturpark Dobratsch nutzten viele Mitglieder für eine kleine Wanderung. Gemeinsam stärkten wir uns bei einer zünftigen Brettljause in der Hütte.

In Millstatt - der Ort ist durch die Stiftskirche und das Benediktiner Stift mit seinem romanischen Kreuzgang geprägt - erwartete uns eine Panoramaschifffahrt am See.

Bevor wir mit vielen Eindrücken versehen, die Heimfahrt antraten, machten wir noch einen Abstecher auf den Pyramidenkogel am Wörthersee. Dort befindet sich der welthöchste Aussichtsturm aus Holz (ca 100 m). Mit dem Lift oben angelangt, erlebten wir einen wunderbaren Rundblick über Kärnten.

Spaziergang um den Turracher See
Blick vom Hotel auf den Faaker See
Die Staumauer
Auf der "Rosstratten-Alm"
Führung im Dom zu Gurk

Besuch in Toni`s Privatmuseum in Altruppersdorf

Im Zuge eines Seniorennachmittages besuchten 17 Mitglieder der Ortsgruppe Gnadendorf das Privatmuseum von Anton Schreiber in Altruppersdorf. Herr Schreiber führte ab 1958 seine Dorfschmiede zum Landmaschinenerzeugerbetrieb bis 1998. Als Pensionist fasste er den Entschluss, seine Sammelleidenschaft für Autos, Traktoren, Geräte der Land- und Hauswirtschaft sowie für handwerkliche Berufe museal zu ordnen - so entstand in kurzer Zeit TONI´S PRIVATMUSEUM.

Nach vielen interessanten Informationen über die Exponate lud der Museumsbesitzer zu Gulasch, Bier, Kaffee und Kuchen ein. Ein überaus netter Nachmittag, der es wert ist, weiter empfohlen zu werden.

"Man ist nur 2 x jung"....

 

.....dachte sich Herbert Haupt, ein Vorstandsmitglied aus unserer Ortsgruppe und spielte im gleichnamigen Theaterstück eine komödiante Rolle, das vom Theaterverein "Berghoamat" in Wien aufgeführt wurde.

Mit 15 Seniorinnen besuchten wir am Sonntag, den 29.4.2018 diese Vorstellung und hatten einen überaus vergnüglichen Nachmittag.

Frühlingsfahrt in die Bucklige Welt

Der Frühlingsausflug führte uns heuer nach Krumbach, wo wir am Vormittag das Museumsdorf und nach dem Mittagessen die Eismanufaktur Blochberger besuchten. In einer sehr interessanten Führung durch die Produktionsstätte erfuhren wir die Firmengeschichte der Familie Blochberger. Gratiseis gab es anschließend für 57 Seniorinnen. Es schmeckt deshalb so köstlich, weil Milch aus der eigenen Landwirtschaft (Kuhhaltung) verarbeitet wird.

Ein Heurigenbesuch beendete diesen erlebnisreichen Ausflugstag.

Ein besonderer Gemeinde-Seniorentag in der OG Gnadendorf

 

91 Mitglieder versammelten sich beim Gemeinde-Seniorentag der OG Gnadendorf am 2. Februar 2018 im Gasthaus Öfferl. Obmann ÖkR Josef Schulz berichtete in einem Rückblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr und gab eine kurze Vorschau auf die Reisen 2018. Anschließend wurde den Mitgliedern der Finanzbericht durch die Finanzreferentin Anna Patermann zur Kenntnis gebracht.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft im Seniorenbund wurden geehrt:

Gertrude Pischinger, Anna und Walter Haas, Elsa und Karl Buchhammer, Maria und Johann Rohringer.

Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung war die Gratulation unseres Ehrenobmannes Bgm.a.D. Karl Buchhammer zu seinem 80. Geburtstag. Landesobmann Herbert Nowohradsky überreichte ihm die Silberne Ehrennadel des Österreichischen Seniorenbundes. Weiters gratulierten die Ehrengäste BO RR Ing. Richard Hartenbach, TB-Obfrau Maria Reznicek, Landes-GF Herbert Bauer und Bürgermeister LAbg. Ing. Manfred Schulz.

Die Geschäftsführerin der "Reisewelt", Frau Birgit Obermayer präsentierte die Urlaubsreise der Senioren nach Kärnten.

In seiner Begrüßungsrede erwähnte Bürgermeister Manfred Schulz, dass er sich bereits jetzt schon freue, einmal Mitglied beim Seniorenbund zu sein, worauf ihm BO Hartenbach sofort die Beitrittserklärung überreichte. Manfred Schulz unterschrieb und ist somit Mitglied in der OG Gnadendorf.

Bei einer gemütlichen Jause ging der ereignisreiche Nachmittag zu Ende.

Einladung zum "WIR-Cafe"

Bei der Landtagswahl 2018 am 28. Jänner wollen wir, Senioren, die Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in der Form unterstützen, dass wir unter dem Titel "WIR-Cafe" eine Mitgliederversammlung abhalten. Dazu haben wir unseren Spitzenkandidaten für den Bezirk Mistelbach, LAbg. ÖkR Ing. Manfred Schulz, Bürgermeister der Gemeinde Gnadendorf, eingeladen, um uns über die Leistungen vom Land und den Wahlmodus zu informieren.

In einem kurzen Videofilm gibt Landesobmann Herbert Nowohradsky einen Jahresrückblick auf die Aktivitäten von NÖs Senioren.

65 Mitglieder waren anwesend, die zu Imbiss und Getränken eingeladen wurden.

 

 

Mit dem Rad zur Buschberghütte

Am 24.8.2017 starteten 10 SeniorInnen aus unserer Ortsgruppe zu einer Radtour. Die Strecke führte uns auf den "Blauburger Radweg" von Zwentendorf, Richtung Gnadendorf, weiter nach Röhrabrunn durch den Wald vorbei am Forsthaus zur Hochstrasse, dann weiter nach Pyhra und entlang der Strasse zur Buschberghütte. Die Hütte befindet sich auf der höchsten Erhebung des Weinviertels, dem 491 m hohen Buschberg.

Nach einer Jause und netten Gesprächen radelten wir Richtung Michelstetten, vorbei am Biotop, welches für die Schwarzstörche errichet wurde, heimwärts. Die Strecke belief sich auf ca  35 km.

OG Gnadendorf war in Südtirol

42 Seniorinnen haben vom 26.-30.6.2017 das wunderschöne Südtirol mit seiner traumhaften Bergwelt, dem mediterranen Flair der Städte und der reizvollen Landschaft bereist. Die Fahrt ging über den Brenner nach Brixen und weiter nach Meran ins Grand Hotel Bellevue.

Zu unseren Ausflugszielen für die nächsten Tage zählte die Südtiroler Weinstraße mit Führung durch die Kellerei und anschließender Weinverkostung. Natürlich darf da eine Südtiroler Jause - die sogenannte Merende - nicht fehlen. Weiters ein Spaziergang durch die mittelalterliche Stadt Bozen. Sehenswert ist die berühmte Stadtpfarrkirche und natürlich der Waltherplatz (Walther von der Vogelweide). Der Höhepunkt unserer Reise war die Dolomitenrundfahrt; sie zählen seit 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe. Wir besuchten auch eine Holzschnitzerei in der Nähe von Kastelruth. Ein Nachmittag in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff mit seinen terrassenförmig angelegten Sträuchern und Blumen aus aller Welt rundeten diese Urlaubsreise ab.

Über Brixen, Bruneck, durch das schöne Pustertal traten wir unsere Heimreise an.

 

Landesradwandertag in Zöbern am 21.6.2017

An dem Landesradwandertag nahmen aus den OG Gnadendorf und Staatz 24 Seniorinnen teil. Die Strecke führte von Zöbern, entlang einer wunderschönen, teils schattigen Landschaft durch den Kurort Bad Schönau nach Kirchschlag, wo eine bestens organisierte Labstation zum Stärken einlud. Aus streckentechnischen Gründen musste eine Einbahnregelung geschaffen werden und die Teilnehmer dieselbe Strecke wieder zurückradeln. Tolle Preise waren bei der anschließenden Verlosung zu gewinnen. Für Unterhaltung und gute Stimmung sorgte die Musikgruppe "Chaoten auf Achse".

Landesgeschäftsführer Herbert Bauer, Bürgermeister Johann Nagl und SB-Obmann Josef Spanring stellten sich für ein Foto mit uns zur Verfügung.

Grenzübergreifender Tagesausflug

Unter diesem Motto organisierte die OG Gnadendorf einen Tagesausflug nach Schrattenberg bzw. grenzübergreifend nach Valtice.

Die Besichtigung einer fast 100 Jahre alten Schaumühle in Schrattenberg - wieder voll funktionsfähig - war unser Vormittagsprogramm.

Auf der Fahrt entlang des Barfußweges durch Schrattenbergs Weingärten zum Druidentor, das zur Erinnerung an das große Volk der Kelten dort errichtet wurde, genossen wir die prächtige Landschaft unseres schönen Weinviertels.

Bei der Raistenkollonade, ähnlich der Gloriette, machten wir einen Fotostopp, bevor wir nach Valtice zurückfuhren. Ein besonderes Erlebnis war die Besichtigung des Kreuzkellers, heute Chauteau Valtice, mit seinen unzähligen hervorragenden Weinen, von denen wir einige verkostet haben.

Im Schratt-Rathauskeller beendeten wir bei einer zünftigen Jause diesen gelungenen Ausflugstag.

 

 

 

Gemeindeseniorentag mit Wahl

Zu unserem Gemeindeseniorentag haben wir als Ehrengäste TB-Obfrau Maria Reznicek, Herrn Bürgermeister LAbg. ÖkR Ing. Manfred Schulz eingeladen. In seinen Begrüßungsworten hebt Manfred Schulz die vielen Aktivitäten für die Senioren in der Ortsgruppe hervor. TB-Obfrau Maria Reznicek bedankt sich ebenfalls beim Obmann ÖkR Josef Schulz für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Mitglieder seiner Ortsgruppe.

Bei der anschließenden Wahl wurde Josef Schulz erneut zum Obmann gewählt; neu im Vorstand ist Herr Herbert Haupt als Ortsvertreter in Pyhra, nachdem die beiden Herren Andreas Hollaus und Franz Schuster ihre Funktion zurückgelegt haben.

Als Dank und Anerkennung für langjährige Mitgliedschaft beim Seniorenbund hat TB-Obfrau Maria Reznicek

  • 17 Mitgliedern eine Urkunde,
  • Herrn Andreas Hollaus das Silberne Ehrenzeichen,
  • Herrn Walter Burisch das Ehrenzeichen in Bronze und
  • Herrn Karl Scheiner die Ehrenurkunde für verdienstvolle Mitarbeit

überreicht.

 

 

 

 

Von der Wohnstrasse in die Rettungsgasse

Für unseren Seniorennachmittag im März d.J. haben wir vom Kuratorium für Verkehrssicherheit Herrn Ing. Wannemacher eingeladen, uns über die wichtigsten verkehrsrechtlichen Neuerungen im Straßenverkehr zu informieren.

Wir möchten hier nur einige Punkte aufzeigen, wo es Neuerungen bzw. Änderungen im Verkehrsrecht gibt:

  • Mopedauto-Ausweis
  • Verkehrsregeln in Tunneln
  • Verkehrszeichen "Achtung Falschfahrer"
  • Verkehrscoaching
  • Zulassungsbescheinigung neu
  • Kindersitze
  • Schnellfahren und Entziehungszeiten
  • Befristung von Führerscheinen

Nun noch einige Zahlen:

37.000 Unfälle pro Jahr allein in Österreich mit Personenschaden

300.000 Unfälle pro Jahr mit Sachschaden

Voraussichtlich mit 1.9.2017 gibt es die Alkohol-Wegfahrsperre.

40 Seniorinnen aus unserer Ortsgruppe haben für mehr Sicherheit und Wissen diesen Vortrag mit großem Interesse verfolgt.